PRICES FOR EU CUSTOMERS ARE TAX INCLUDED. LOGIN TO CHECK YOU PRICE

PRICES FOR EU CUSTOMERS ARE TAX INCLUDED. LOGIN TO CHECK YOU PRICE
  • ANTONIO VIVALDI Le Quattro Stagioni
  • ANTONIO VIVALDI Le Quattro Stagioni
  • ANTONIO VIVALDI Le Quattro Stagioni
  • ANTONIO VIVALDI Le Quattro Stagioni
Shop > SACD
ANTONIO VIVALDI Le Quattro Stagioni
17,99 TAX INC.
+ Versandkosten
Infos

In Venedig war La Pietà Ende des 17. Jahrhunderts eine bedeutende Institution mit etwa dreißig Schülerinnen, Instrumentalisten und Sängerinnen; die jungen Mädchen übten jeden Tag intensiv und die talentiertesten nahmen an der Ausbildung der anderen teil.

Das Programm, das wir in dieser Aufnahme der Vier Jahreszeiten und anderer Konzerte von Antonio Vivaldi präsentieren, ist eine Hommage an diesen Geigenmagier, Lehrer und Komponisten, der für die Exzellenz und den Erfolg des Orchesters des Ospedale della Pietà hauptverantwortlich war.

Heute lässt sich das neue Ensemble LES MUSICIENNES DU CONCERT DES NATIONS, mit Alfia Bakieva als Violinsolistin, von Vivaldis legendärem Orchester inspirieren und begibt sich auf ein spannendes Abenteuer.

Beschreibung

ALIA VOX
AVSA9958

Total :
CD1: 62,48
CD2: 53,46

ANTONIO VIVALDI
L’orchestra dell’Ospedale della Pietà
Le Quattro Stagioni
& Concerti d’Il cimento dell’armonia e dell’inventione

CD 1
Le Quattro Stagioni, Op. 8 – Violino, Archi e Continuo – Con lettura dei Sonetti
1-3. LA PRIMAVERA · Concerto Nº 1 in mi maggiore, RV 269 – 11’28
4-6. L’ESTATE · Concerto Nº 2 in sol minore, RV 315 – 10’45
7-9. L’AUTUNNO · Concerto Nº 3 in fa maggiore, RV 293 – 11’28
10-12. L’INVERNO · Concerto Nº 4 in fa minore, RV 297  – 9’37

Il Proteo o sia il mondo al rovescio, RV 544
13-15. Concerto in fa Maggiore con Violino e Violoncello, Archi e Continuo  – 10’22

La Tempesta di mare, RV 253
16-18. Concerto in mi bemolle maggiore per Violino, Archi e Organo – 9’23

CD 2
L’Estro armonico, Op 3. Concerto n. 10 in si minore, RV 580 con 4 Violini, Violoncello, Archi e Continuo
1-3. Allegro – Largo, Larghetto, Adagio, Largo – Allegro – 9’36

Andante (Secondo movimento) dal Concerto per Violino, Archi e Continuo in si bemolle maggiore, RV 583
4. Andante (Secondo movimento) – 4’05

Le Quattro Stagioni, Op. 8 – Violino, Archi e Continuo
5-7. LA PRIMAVERA · Concerto Nº 1 in mi maggiore, RV 269 – 10’45
8-10. L’ESTATE · Concerto Nº 2 in sol minore, RV 315 – 9’44
11-13. L’AUTUNNO · Concerto Nº 3 in fa maggiore, RV 293 – 11’03
14-16. L’INVERNO · Concerto Nº 4 in fa minore, RV 297 – 12’17

LES MUSICIENNES DU CONCERT DES NATIONS
Alfia Bakieva violino solo (*)
Direction : Jordi Savall

Enregistré du 3 au 7 janvier 2024 à Collégiale de Cardona (Catalogne) par Manuel Mohino.
Montage et Mastering SACD : Manuel Mohino

(*) Alfia Bakieva spielt auf einer Violine von Francesco Rugeri, die 1680 in Cremona (Italien) gebaut und von der Jumpstart Jr. Foundation als Leihgabe zur Verfügung gestellt wurde.

LES MUSICIENNES DU CONCERT DES NATIONS

Eine Würdigung Antonio Vivaldis
und der Musikerinnen des Ospedale della Pietà

Die zahlreichen, seit 2019 von LE CONCERT DES NATIONS und der Stiftung CIMA jährlich veranstalteten Anhörungen für die Teilnahme an unseren Berufsakademien sowie auch die darin geleistete Arbeit haben es uns ermöglicht, von Anbeginn zahlreiche ausgezeichnete Musikerinnen für große symphonische Programme zu gewinnen, die entweder bis Ende 2023 durchgeführt wurden oder für die folgenden Saisonen vorgesehen sind. Heute sind zwanzig dieser jungen Musikerinnen (unter 39 Jahren) in einem neuen Orchester mit dem Namen LES MUSICIENNES DU CONCERT DES NATIONS versammelt. Dieses Ensemble nimmt seine Tätigkeit mit 20 Musikerinnen (5 Violinen I, 4 Violinen II, 4 Bratschen, 3 Celli, 2 Kontrabässe, 1 Chitarrone/Gitarre, 1 Cembalo) auf. Davon spielt ein Großteil Streicher und hat bereits Erfahrung in der Teilnahme bei den großen Symphonieprojekten, welche Le Concert des Nations seit 2019 mit Werken von Mozart, Beethoven, Schubert und Mendelssohn durchgenommen hat.

Das erste anhand dieser Einspielung vorgestellte Programm mit den „Vier Jahreszeiten“ und weiteren Konzerten von Antonio Vivaldi möchte eine Würdigung dieses Zauberviolinisten, Lehrers und Komponisten sein, der seinerzeit einen maßgeblichen Anteil an der Exzellenz und am Erfolg des Orchesters des Ospedale della Pietà hatte. Im August 1703 wurde der 25-jährige Vivaldi (wenige Monate nach seiner Priesterweihe am 23. März desselben Jahres) von den Behörden des Ospedale della Pietà zum Maestro di violino ernannt und löste somit Buonaventura Spada ab, der das Amt seit 1673 innehatte. (Übrigens ermöglichte es diese neu

Jordi Savall
+ Informationen im CD-Booklet